Locksmith-services in Cologne


Sicherheit und Einbruchschutz

Die Polizei vermeldet mehr und mehr Straftaten durch Einbrecher. Ein Einbruch wird alle paar Minuten verübt. Nicht alle Einbrüche werden direkt bemerkt, deshalb gehen alle von einer viel höheren Quote aus. Bevor man ein Opfer wird, sollte man früh seine Wohnung absichern. Mehrere Milliarden Euro Unkosten entstehen laut des Versicherungsverbandes durch Einbrüche. Besonders wenn unersetzliche Dinge geklaut werden, ist das dumm. Man denke an die Familien-Erbstücke von der Großmutter. Nachdem einen Ganoven im eigenen Heim besucht haben, wird man sich nicht mehr so fühlen wie zuvor. Direkt wenn Sie Ihre Wohnung betreten, werden immer die schlechten Gedanken an Einbrecher Sie begleiten. Ist der Wert des Diebesguts noch überschaubar, sollte man bedenken, dass materielle Belastungen durch beschädigte Fenster und Türen entstehen. Nicht in jedem Fall sind alle Schäden durch Ihre Hausrat-Versicherungen abgedeckt.

Verhindern Sie Schwachstellen
Diebe suchen und meistens finden sie auch oft Schwachstellen, um in das Wohnobjekt eindringen zu können. Diebe dringen dort ein, wo der geringste Widerstand ist. Der Dieb will ohne Lärm und unproblematisch in das Haus reinkommen. Wenn sich aber eine gesicherte Wohnungstüre dem Dieb in den Weg stellt, wählt er stattdessen ein leichteres Objekt. Diebe haben nur wenige Sekunden Zeit, um ein Fenster oder eine Türe aufzumachen. Diese Schwachstellen kann man jedoch oft mit einem relativ kleinen finanziellen Aufwand ausmerzen. Eine Beratung zum Einbruchschutz vom Schlüsseldienst ist immer von Vorteil. An Fenstern oder Türen werden so die Schwachstellen erkannt. Türen oder Fenstern des Erdgeschosses sollten höher gesichert werden als höher gelegene Balkone. Nachträglich können Balkontüren mit Stahlriegeln gegen ein Aufhebeln gesichert werden. Das Aufhebeln der so gesicherten Türen ist damit nicht möglich. Natürlich sollten aber auch die geschützten Fenster dann auch verschlossen sein.

Der Hund, der Feind der Diebe
Angeblich schrecken Diebe am meisten vor Hunden zurück. Ein Hund benötigt aber auch Pflege und Aufmerksamkeit, daher muß ein Haus oder eine Wohnung auch anders gesichert werden können. Es genügen bereits kleine Sicherungsmaßnahmen an Fenstern und Türen aus, um die meisten Einbrecher nicht funktionieren zu lassen. Elektronische Alarmanlagen bieten laut der Webseite einbruchschutz-24.com noch mehr Sicherheit für Ihr Zuhause. Die Investition in Sicherheitstechnik zahlt sich nicht nur durch ein höheres Gefühl der Sicherheit, sondern irgendwann auch durch keine hohen finanziellen Schäden durch Einbrüche aus.

 

Create your free website at Beep.com
 
The responsible person for the content of this web site is solely
the webmaster of this website, approachable via this form!